Umstellung auf die elektronische Registerführung

Heute wird jedes Handelsregister in Deutschland elektronisch geführt. Dies wurde jedoch erst durch das Registerverfahrensbeschleunigungsgesetz vom 20.12.1993 möglich. Davor wurden alle Eintragungen im Handelsregister manuell auf das entsprechende Handelsregisterblatt der Firma eingetragen. Die tatsächliche Umstellung auf die elektronischen Registerführung fand in jedem Bundesland zu einem anderen Zeitpunkt statt. Der Zeitpunkt der Umstellung ist von Bundesland zu Bundesland verschieden und fand zwischen den Jahren 2001 bis 2007 statt (unten finden Sie eine Übersicht zum Zeitpunkt der Umstellung in den verschiedenen Bundesländern). Zum 01.01.2007 ist das Gesetz über das elektronische Handelsregister und Genossenschaftsregister, welches das Handelsregister verpflichtet alle Eintragungen nur noch in elektronischer Form anzunehmen, in Kraft getreten.

Wann ist es wichtig sich über den Zeitpunkt der Umstellung zu informieren? Der Zeitpunkt der Umstellung auf das elektronische Handelsregister sollte beachtet werden, wenn man sich für vergangene Firmeninformationen interessiert und feststellen möchte, ob der Historische Handelsregis­ter­auszug oder der Chronologische Handelsregis­ter­auszug das passendere Dokument ist. Sowohl der Historische Handelsregisterauszug als auch der Chronologische Handelsregis­ter­auszug enthalten Informationen über Veränderungen von Eintragungen sowie gelöschte Einträge in einem gewissen Zeitraum.

Wann sollte man den Historischen Handelsregis­ter­auszug anfordern?

Der Historische Handelsregis­ter­auszug sollte angefordert werden, wenn Sie Firmeninformationen benötigen, die vor der Umstellung auf die elektronische Registerführung im Handelsregister eingetragen worden sind. Der Zeitpunkt der Umstellung auf die elektronische Registerführung ist von Bundesland zu Bundesland verschieden. Weiter unten sehen Sie eine Tabelle, wann im entsprechenden Bundesland umgestellt wurde.

Wann sollte man den Chronologischen Handelsregis­ter­auszug bestellen?

Den Chronologischen Handelsregis­ter­auszug sollten Sie bestellen, wenn Sie Wirtschaftsinformationen benötigen, die nach dem Zeitpunkt der Umstellung auf die elektronische Registerführung der Handelsregister des entsprechenden Bundeslandes eingetragen worden sind. Alle Eintragungen, die ab diesem Zeitpunkt veröffentlicht oder gelöscht worden sind, können in einem Chronologischen Handelsregis­ter­auszugs nachvollzogen werden.

Datum der Umstellung in den Bundesländern

Die folgende Tabelle zeigt das Datum der Umstellung auf die elektronische Registerführung in dem entsprechenden Bundesland.

Bundesland Datum
Baden-Württemberg 01.2007
Bayern 04.2004
Berlin 06.2004
Brandenburg 12.2006
Berlin 06.2004
Bremen 12.2005
Hamburg 01.2001
Hessen 11.2006
Mecklenburg-Vorpommern 12.2006
Niedersachsen 01.2007
Nordrhein-Westfalen 01.2005
Rheinland-Pfalz 01.2006
Saarland 03.2004
Sachsen 01.2005
Sachsen-Anhalt 10.2006
Schleswig-Holstein 12.2006
Thüringen 12.2006

Es handelt sich hierbei um eine unverbindliche Auskunft. Es wird keine Garantie übernommen, inwieweit die Umstellung tatsächlich zu diesem Zeitpunkt stattgefunden hat. Mit Hilfe dieser Informationen, können Sie nun besser abschätzen, ob Sie einen Chronologischen Handelsregis­ter­auszug oder einen Historischen Handelsregis­ter­auszug bestellen sollen.